Lehre
Summer Schools

Summer Schools

Die Leibniz Universität veranstaltet verschiedene Summer Schools, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen. Während der Summer Schools können sich Studierende über diverse Themen rund um Nachhaltigkeit informieren sowie mögliche Lösungsansätze erarbeiten und diskutieren. In Zukunft soll das Angebot weiter ausgebaut werden und einzelne Veranstaltungen verstetigt werden.

„DENK NACH!HALTIG“

Die Zentrale Einrichtung für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZQS) hat in Zusammenarbeit mit dem Green Office die Summer School „Denk nach!haltig“ vom 20.-24. September 2021 zum Thema Nachhaltigkeit an der LUH organisiert. Studierende konnten eine Woche lang eigene Projektideen zur Gestaltung eines nachhaltigen Campus, insbesondere zu den Themen nachhaltige Mobilität, Abfallmanagement und Kommunikation von nachhaltigen Lösungen, entwickeln. Hierzu wurde unter anderem das Nachhaltigkeits-(Plan)spiel "Pitch Your Green Idea!" eingesetzt. Darüber hinaus gaben Expert*innen weitere Inputs zum Thema Nachhaltigkeit.

Die Projektvorschläge, die im Rahmen der Summer School „Denk nach!haltig“ entwickelt wurden, werden ab dem Wintersemester unter Mitwirkung des Green Office umgesetzt. Zudem ist eine jährliche Wiederholung geplant, damit weitere Ideen und Vorschläge von den Studierenden in die Arbeit des Green Office einfließen können.

Zwei Hände halten ein herzförmiges, grünes Blatt Zwei Hände halten ein herzförmiges, grünes Blatt Zwei Hände halten ein herzförmiges, grünes Blatt

BNE-SUMMERSCHOOL

Die digitale Summer School der BNE-Kommission der deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft hat im Rahmen der bundesweiten BNE-Wochen vom 03.-07.05.2021 an der LUH als gastgebende Institution stattgefunden. Bei verschiedenen Keynote-Vorträgen, Forschungswerkstätten, Workshops sowie Podiumsdiskussionen zu Themen wie nachhaltiger Konsum, nachhaltige Ernährung und den Sustainable Development Goals (SDGs) und Education for Sustainable Development (ESD; BNE) konnten sich Promovierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über transformative Bildung für nachhaltige Entwicklung austauschen.